Android Handy orten ohne Internet? Das ist kein Problem!

Veröffentlicht
Android Handy orten ohne Internet ist auch möglich

Sein Android Handy orten ohne Internet, dass muss nicht nur was für Experten sein. Zwar gibt es auch Unternehmen, die nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung die Ortung eines Handys ohne Internet für Sie durchführen Sie können das aber auch selbst probieren. Im folgenden Text schauen wir uns das Android Handy orten ohne Internet kurz genauer an.

Android Handy orten ohne Internet selbst gemacht

Wenn Sie schon einmal den Routenplaner auf ihrem Mobiltelefon benutz haben, dann werden Sie sicher schon wissen, dass der auch Ohne Internet funktioniert. In der Regel reicht es den GPS-Empfänger Ihres Mobiltelefons einzuschalten und Sie können die Datennutzung abschalten. Diese benötigen Sie schließlich nur für die Bestimmung der besten Route.

Sobald Sie diese gefunden haben und auf dem Smartphone gespeichert haben, können Sie sich aus dem Telefonnetz auslinken und nur den GPS-Empfänger verwenden. Dann wird Ihre Position auf den Meter genau bestimmbar.

Wenn Sie keine so genaue Bestimmung benötigen reicht es oft sogar nur die Positionsbestimmung durch das Signal des Mobilfunknetzes zu nutzen. Das ist zwar nicht so genau, funktioniert aber gut genug, wenn Sie nicht zu schnell unterwegs sind, zum Beispiel zu Fuß.

Wie funktioniert die Ortung?

Die Ortung funktioniert beim GPS-Empfänger nicht anders als über das Mobilfunknetz. Nur die Genauigkeit ist besser. Im Moment sind 33 GPS (Global Positioning System) in stationärem Orbit um den Erdball verteilt. Diese wurden ganz kostenlos für Sie und mich von Onkel Sam in den Orbit geschossen.

Zwar ist die Genauigkeit für Zivilpersonen etwas reduziert, es ist aber trotzdem ein ziemlich guter Dienst, den die Amis uns und jedem der eine GPS-Empfänger nutzt, bieten.

Android Handy orten ohne Internet - das ghet dan der Amis
GPS wurde für die amerikanische Armee entwickelt.

Hier sei noch erwähnt das mittlerweile Russland, die EU und die Japaner auch an GPS-ähnlichen Systemen arbeiten. Ich bin sicher, die Chinesen lasen sich da auch nicht lumpen.

Vielleicht ist es aber auch eine besonders subtile Art uns allen zu orientierungslosen Smartphon-Sklaven zu machen, denn manch einer verliert seinen eigenen Orientierungssinn vollkommen, wenn er ein GPS-gerät verwendet.

Wer kennt nicht die Geschichten von Leuten die In eine See gefahren sind, nachdem Sie stur Ihrem digitalen Führer gefolgt sind. Es macht immer Sinn die Anweisungen eines Programmes zu überprüfen, es handelt sich hier schließlich um eine Rechenmaschine und kleine Fehler in der Programmierung oder im Input führen zu großen Problemen.

Kommen wir nun aber zur Ortung. Dank der großen Zahl an Satelliten werden Sie fast immer mindestens 3 Satelliten direkt empfangen können. Durch Laufzeitmessungen können Sie den Abstand Ihres Empfängers vom, wie gesagt geostationären Satelliten, bestimmen.  Dazu benötigen Sie eine präzise Zeitbestimmung, aber das ist ein Thema für einen anderen Artikel.

Wenn Sie den Abstand zu 3 Satelliten haben, denn Sie mit Laufzeitbestimmung und Lichtgeschwindigkeit bestimmt haben, führt Triangulation zu Ihrem Punkt auf der Erdoberfläche.

Ihr Abstand zu jedem Satelliten bildet eine Kugel um jeden Satelliten auf deren Oberfläche Sie sich befinden können. Der Schnittpunkt von Kugeln um 3 Satelliten bestimmt dann eindeutig Ihre Position. Die drei Satelliten steh sozusagen für die 3 Koordinatenachsen x, y und z.

Ähnlich funktioniert auch die Triangulation mit Mobilfunkmästen durch das Netz. Da hier die Zeitbestimmung nicht so präzise ist, ist auch die Positionsbestimmung ungenauer.

Wie kann ich jetzt mein Handy selbst orten?

Wenn Sie die entsprechende Applikation auf Ihrem Telefon haben, dann können Sie dieses über das Internet orten. Ihre SIM-Karte wird es Ihnen ermöglichen Ihr Telefon über das Mobilfunknetz zu finden. Dazu muss aber auch Ihre SIM-Karte in Ihrem Telefon sein. Ein cleverer Dieb nimmt die Sim schnell raus aber so viele clevere Diebe gibt es auch nicht, denn wenn sei clever wären bräuchten Sie nicht stehlen.

Wenn Sie einen Fernortungsapplikation auf Ihrem Smartphone haben, dann können Sie sich auch eine SMS mit ihrem Standort schicken lassen, und Ihr Android Handy orten ohne Internet wird möglich. Dafür müssen Sie nur and das Mobilfunknetz angeschlossen sein. Das macht den Gang zum Netzbetreiber, der für Sie Ihr Telefon über eine Stille SMS ortet, überflüssig und für Sie die Ortung des Telefons leichter.

Wenn Ihre SIM nun nicht mehr Im Telefon ist, dann müssen Sie versuchen die IMEI-Nummer Ihres Gerätes zu orten. Die wird bei jeder Anmeldung am Netz mitgesendet und ist einzigartig für jedes Telefon oder zu mindestens sollte das so sein. Das geht aber legal nur wenn Sie Ihr Telefon gestohlen melden und die Hilfe der offiziellen stellen in Anspruch nehmen. Den halb-legalen Weg finden Sie auf unserer Webseite versteckt (Lieber Bundespolizist das ist ein Witz).

Android Handy orten ohne Internet - da hilft die Polizei
Die Polizei hilft bei der Suche

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.